Haustierdiebstahl in Deutschland  ©
Home
Info der Seite
Vorsicht in ........
Was kann ich tun?
Schutz für Ihr Tier
Haustierschutz
News
Lokalisier dein Tier
Tierisch gute Ideen
Presse & News
Giftköderwarnungen
Hilfe für Ihre Stadt
Kleider machen Beute
Auffällige Vereine
Mitteilung AKS
Tipps & Tricks
Downloads
Newsletter
Links
Kontakt

Mikrochip - Ausweis für Ihre Haustiere?

 

Ab dem 1.10.2004 ist bei Reisen innerhalb der EU der einheitliche Pass für Heimtiere erforderlich - außerdem wird Kennzeichnung Pflicht.

Die Kennzeichnung der Haustiere mittels Mikrochip ist problemlos und preiswert möglich. Der Chip wird mit einer "Spritze" gesetzt.

Die bisherigen Erfahrungen zeigen, dass die Haustiere den Chip gar nicht wahrnehmen und in keiner Weise als Fremdkörper empfinden.

Die Chipnummer wird im Impfausweis der Haustiere eingetragen und sollte gleichzeitig an die  TASSO- Tierregistrierung gemeldet werden.

Die zentral geführten Register ermöglichen es, entlaufene Tiere auf Anfrage von Tierheimen, Tierärzten oder der Polizei dem Besitzer zuzuordnen. Ebenso können so Tiere gesucht werden. Auch bei Diebstahl eines Tieres oder sonstigen nötigen Besitznachweisen ist der Chip eine Hilfe.

Des weiteren ist ohne die Kennzeichnung eine Einreise des Tieres in einigen Ländern gar nicht möglich, da hier die Identität zweifelsfrei nachgewiesen werden muss. Unterstützung findet das System jetzt auch durch einen Vorschlag der europäischen Kommission für eine Verordnung mit der die Anforderungen für das Reisen von Heimtieren innerhalb der EU harmonisiert werden soll. Darin wird u.a. die eindeutige Kennzeichnung der Tiere mit Hilfe eines Mikrochips gefordert.

Im Vergleich zu herkömmlichen Kennzeichnungsmethoden hat die elektronische Methode den Vorteil, daß sie nicht manipuliert werden kann. Jedes Tier erhält einen Chip mit einer mehrstelligen Codenummer, die weltweit nur ein einziges mal vergeben wird.

Der Chip macht es möglich, Fundtiere zurückzubringen und Diebstahl aufzuklären.

Durch Anwendung von Mikrochips dazu beitragen, das Leben unserer Tiere ein klein wenig sicherer zu machen.

 

Wertvollen Hinweise zu Tasso - Europas größtes Haustierzentralregister 

Kostenlose Registrierung

Die Registrierung Ihres Haustieres dient der Rückvermittlung an Sie im Verlustfall. Eine Situation, die schneller als einem lieb ist eintreten kann. Wenn Ihr Tier aufgefunden wird, können wir Sie über den Aufenthaltsort nur informieren, wenn Ihr Tier vorher registriert wurde. Die Registrierung Ihres Haustieres ist völlig kostenfrei für Sie. Das Einzige was Sie tun müssen, ist uns einen Antrag zur kostenlosen Registrierung Ihres Tieres per Post, FAX oder Online zukommen zu lassen. Ihr Tier sollte allerdings vorher durch eine Tätowierung oder einen Transponder gekennzeichnet sein. Ein nicht gekennzeichnetes Tier ist sehr schwer zu identifizieren. Versuchen einfach mal 3 grau getigerte Katzen auseinander zu halten. Grau getigerte Katzen gibt es aber zu Millionen in Deutschland. Ihr Tierarzt kann die Kennzeichnung Ihres Tieres Vornehmen. Nach Eingang Ihres Antrages werden wir Ihr Tier dann umgehend in unser Computersystem aufnehmen. Durch die Registrierung werden Ihnen keine Folgekosten entstehen.

TASSO e.V. finanziert seine Tierschutzaktivitäten lediglich durch Spenden großzügiger Tierfreunde. Wenn Sie uns in unserer Arbeit unterstützen können, sind wir Ihnen natürlich dankbar. Sie sind aber durch eine Registrierung Ihres Tieres bei TASSO e.V. zu nichts verpflichtet. Bei TASSO werden alle Hilfesuchenden gleich behandelt und kommen unentgeltlich in den Genuß sämtlicher kostenlosen Dienstleistungen.

webmaster@tierdiebstahl.de ©